Nachruf Herbert Gehring

Hebbe, wie ihn alle nannten, schloss sich am 13.März 1967, d.h. zwei Tage nach Vereinsgründung dem SCB an. An der Vereinsgründung hatte Hebbe Nachtschicht und so blieb ihm der Titel Gründungsmitglied des SCB verwehrt. Sein Fußballherz gehörte den Löwen aber auch den rot-schwarzen. Fußball war für Hebbe nicht nur Hobby, sondern auch seine große Leidenschaft. Er agierte viele Jahre als Spieler in der ersten und in der zweiten Mannschaft, so brachte er es auf über 200 Spiele.

Hebbe übernahm im Laufe seines Lebens verschiedene Aufgaben im Verein. Sein Debüt im Ehrenamt gab er 1972 als Zeugwart, von 1978 -1991 war er in verschiedenen Positionen für den Verein tätig: als Abteilungsleiter. Jugendleiter, AH-Leiter, Jugendtrainer und Platzwart.

Hebbe war aber nicht nur ein engagierter Jugendleiter sondern auch ein großartiger Jugendtrainer. Neben der sportlichen Leistung war für ihn immer die Gemeinschaft und das Miteinander wichtig. Diese Kameradschaft und dieses Fairplay brachte er auch schon den Kindern nahe. Ihm war es immer ein Anliegen, dass die Sportler eine verschworenen Gemeinschaft waren. Teambuilding wie es heute heißt, wurde von Hebbe gelebt.

Hebbe war ein großer Gewinn für den Verein. Auf ihn konnte man sich verlassen, mit ihm konnte man Spaß haben und mit ihm konnte man feiern. Der Verein war für ihn nicht nur Sport, sondern auch Kameradschaft.

Nach seiner aktiven Zeit beim SCB war Hebbe ein treuer Zuschauer und Unterstützer des SCB. Auch im Alter traf man ihn oft am Sportplatz an, insbesondere schaute er sich die Jugendspiele des SCB an. Jugendarbeit war ihm immer eine Herzensangelegenheit.

Saison 2018/19 Bericht C-Jugend

Die C1-Junioren erreichten in der Kreisklasse einen guten 4. Platz und können somit die Klasse sicher halten. Aus 12 Spielen hat man 6-mal den Platz als Sieger verlassen. Die 5 Niederlagen und das Unentschieden waren jedoch unbefriedigend, weil die Mannschaft eigentlich mehr Potential hat. Da der Kader aus C1 und C2 keine zwei kompletten Mannschaften zugelassen hat, sind Spieler am Wochenende teilweise in zwei Mannschaften antreten. Dies war möglich, weil die C2-Junioren „außer Konkurrenz“ angetreten sind. „Saison 2018/19 Bericht C-Jugend“ weiterlesen

D-Jugend Saison 2018/19

Die D-Junioren der SG Bubesheim/Wasserburg spielte in der Saison 2018/19 in der Kreisklasse Günzburg.

In der Vorrunde wurden nur 7 Punkte in 8 Saisonspielen erreicht.

In der Hallensaison legte man dann den Grundstock für eine erfolgreiche Rückrunde.

Höhepunkt in der Wintersaison war der Gewinn der Hallenkreismeisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Nordschwäbische Hallenmeisterschaft.

In der Rückrunde lief es dann besser und das Team von Trainer Nils Frommer und Hans Gehring holte 13 Punkte und belegte den guten 5.Tabellenplatz mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von 43:33

F-Jugend: Spannende Saison mit vielen Kindern

Mit über 20 Kindern konnten wir in die Saison starten. Aus diesem Grund gingen die F-Junioren mit einer F1 und einer F2 in den Spielbetrieb. Die Kinder, welche von den Bambinis in die F-Jugend „hochkamen“, hatten so die Möglichkeit, sich langsam an das große Spielfeld sowie die Spielweise und das Tempo zu gewöhnen. Schnell hatten sich die Mannschaften zusammengefunden und das Trainerteam Tino Pilharcz, Andreas Haas, Johannes Kircher und Yaya Dinc starteten in eine aufregende Saison. „F-Jugend: Spannende Saison mit vielen Kindern“ weiterlesen

Bericht E-Jugend

Die E-Jugend des SCB wird von Güral Telly, Stefan Sauter und Alexander Feldengut trainiert. Der Kader umfasst ca. 20 Spieler.

E1-Jugend

Die Vorrunde absolvierte die E1 souverän und gewann ihre Spiele oftmals deutlich. Bei den Hallenkreismeisterschaften holte sich der SCB-Nachwuchs den Landkreistitel. Hervorzuheben dabei ist, dass die Mannschaft kein einziges Gegentor hinnehmen musste.

Für die Rückrunde wurden dann die Gruppen durch den BFV neu zusammengestellt und der SCB landete folgerichtig in der stärksten E-Jugend-Gruppe. Dennoch gab für die Trainer ein klares Ziel, den Nr. 1-Status bezogen auf die Hallenmeisterschaft im Landkreis zu festigen und nun die Meisterschaft im Feld einzuholen. In den vielen Trainingseinheiten konnten die Jungs dann ihre Ballsicherheit, ihr taktisches Verständnis und ihr individuelles Können nochmals verbessern. Nach zahlreichen Siegen gab es am letzten Spieltag ein echtes Endspiel gegen den VfR Jettingen. Der SCB gewann die spannende Partie mit 4:2 und sicherte sich damit die Meisterschaft in der stärksten E-Jugend-Gruppe.

E2-Jugend

Aufgrund des breiten Kaders startete der SCB auch mit einer E2 in die Saison. Hier konnte das Team überzeugen. Obwohl immer wieder Spieler in die E1 hochgezogen wurden, erreichte die E2 den dritten Tabellenplatz am Saisonende. Besonders freute sich das Trainerteam über Erfolgserlebnisse der besonderen Art. So erzielte Julian Huber erstmalig in einem Spiel fünf Tore oder Torwart Adrian Seyferth steuerte allein drei Tore in der Rückrunde durch seine direkt verwandelten Abschläge bei. Die E2 zeigte den gleichen Trainingsfleiß wie die E1. Besonders stolz sind die Trainer auf die tolle Kameradschaft und das gute Miteinander, dass das Team auszeichnet.

Die G-Jugend-Trainer des SCB, Harald Schaich, Serkan Eraslan, Emily Blaga und Robby Ün, stehen den Fragen der Redaktion Rede und Antwort

Wieviele Spieler und Trainer umfasst die G-Jugend bzw. Bambinimannschaft des SCB?

Robby: Aktuell haben wir rund 26 Kinder im Training. Da wir immer mindestens drei Trainer sind, können wir in kleineren Gruppen trainieren und so auf das Alter und das Können der Kinder eingehen. Die jüngsten Kinder in unserem Team sind gerade einmal vier Jahre alt, die ältesten sieben Jahre alt.  „Die G-Jugend-Trainer des SCB, Harald Schaich, Serkan Eraslan, Emily Blaga und Robby Ün, stehen den Fragen der Redaktion Rede und Antwort“ weiterlesen

SC Bubesheim erreicht den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga – Entscheidungsspiele

Mit einer hervorragenden Saisonleistung sichert sich der SC Bubesheim den zweiten Platz in der Bezirksliga. Damit qualifiziert sich die Mannschaft für die Relegation um den Aufstieg in die Landesliga.

Die ersten beiden Spiele gegen Garmisch-Partenkirchen finden am 23.5. und 26.5.2019 statt. Bitte entnehmen Sie die Ergebnisse und evtl. weitere Spiele der Tagespresse oder besuchen Sie wieder unsere Homepage.

Wir freuen uns, Sie bei unseren Spielen begrüßen zu dürfen.