C-Junioren sind Vize-Kreismeister

C_Junioren_Vizekreismeister_2016Die C-Junioren des SC Bubesheim haben sich bei der Vorrunde zur Kreismeisterschaft mit vier Siegen gegen SV Freihalden (5:0), TSV Offingen (3:0), JFG Region Krumbach 2 (3:1) sowie JFG Region Burgau (2:0) für die Endrunde qualifiziert.

Bei der Endrunde konnte sich die Mannschaft mit zwei Siegen gegen JFG Region Burgau (2:0) und TSV Ziemetshausen (3:1) sowie einem Unentschieden gegen SV Obergessertshausen (1:1) und einer Niederlage gegen JFG Region Krumbach für das Halbfinale qualifizieren. Hier besiegten die Bubesheimer die JFG Kötztal 1 (6:5).

Das Finalspiel gegen die JFG Region Krumbach verloren die C-Junioren knapp mit 0:1. Sie sicherten sich damit die Fahrkarte zur Nordschwäbischen Hallenmeisterschaft in Nördlingen am 29.1.2017.

Wir gratulieren unseren C-Junioren und wünschen viel Erfolg bei der Nordschwäbischen Hallenmeisterschaft.

Jugendhallenturniertage des SC Bubesheim

SCB Jugend Hallentage 2016/2017
SCB Jugendhallenturniertage 2016/2017

Der SC Bubesheim hat im Dezember und Januar Jugendhallenturniertage in der Rebayhalle organisiert. Hier die teilnehmenden Mannschaften sowie die Platzierungen:

Samstag 17.12.2016

9.00 Uhr: Kfz-Sauter-Cup der G2 (SC Bubesheim 2, SG Kötz 2, FC Günzburg 2, TSV Offingen 2, SC Bubesheim 3)

11.00 Uhr: Sparkassen-Cup der G1-Junioren (SC Bubesheim 1, SG Kötz 1, FC Günzburg 1, TSV Offingen 1, TSV Burgau 1)

Die beiden Turniere wurden im Fair-Play-Modus gespielt. Es gab also nur Sieger.

 

13.30 Uhr: Conzelmann-Cup der C-Junioren (FC Günzburg, SG Kötz, TSV Wasserburg, TSV Krumbach, SG Reisensburg, SV Pfaffenhofen, SC Bubesheim I, SC Bubesheim II)

Sieger: FC Günzburg

Zweiter Platz: SC Bubesheim II

Vierter Platz: SC Bubesheim I

 

18.00 Uhr: Eberl-Cup der D-Junioren (SG Silheim-Bühl, SG Kötz, TSV Wasserburg, SG Reisensburg, SC Bubesheim)

Sieger: SG Kötz

Zweiter Platz: SC Bubesheim

 

Sonntag 18.12.2016

9.00 Uhr: Neidl-Cup der E-Junioren (TSV Offingen, SG Reisensburg- Leinheim, SG Ellzee, SC Bubesheim, TSV Krumbach)

Sieger: SG Ellzee

Zweiter Platz: SC Bubesheim

 

Freitag 6.1.2017

9.00 Uhr: Kögl-Cup der F-Junioren (SG Glött- Aislingen, FC Günzburg, FV Illertissen, TSV Wasserburg, SC Bubesheim, SG Kötz, SG Reisensburg- Leinheim, SG Neuburg- Wattenweiler, SG Silheim- Bühl, TSV Offingen)

Sieger: TSV Offingen

Zweiter Platz: SC Bubesheim

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Gönnern und Sponsoren und wünschen Ihnen allen ein gesundes und glückliches neues Jahr.

Nikolausmarkt 2016

nikolausmarkt2016

Der SC Bubesheim, der Kindergarten Bubesheim sowie die Bubesheimer Vereine laden Sie recht herzlich zum diesjährigen Nikolausmarkt am 3.12.2016 ein. Wie in den vergangenen Jahren bildet der Hof des Bürgerhauses die Kulisse des Marktes. Viele ortsansässige Vereine bieten traditionelle weihnachtliche Köstlichkeiten an. Ab 17:00 Uhr wird der Vorhof von Kinderpunsch-, Glühwein- und Bratwurstduft erfüllt sein. Auch der Nikolaus und sein Knecht Ruprecht werden dem Bubesheimer Nikolausmarkt einen Besuch abstatten.

Der SC Bubesheim, der Kindergarten Bubesheim sowie alle beteiligten Vereine freuen sich auf Ihren Besuch.

F-Junioren: Rückblende – Hinrunde

Nach Ende der Hinrunde können wir, Stefan und Markus, durchaus positiv in die kurze Trainingspause gehen. Die Jungs haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert und die Trainingsinhalte stellenweise sehr erfolgreich umgesetzt. Das Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile funktioniert immer besser und phasenweise läuft der Spielaufbau sehr gut.
Allerdings gibt es über die Winterpause noch einige Baustellen, an denen gearbeitet werden muss. Allen voran die Torausbeute.
Abschließend möchten wir uns recht herzlich bei den Jungs bedanken, die mit viel Freude und Engagement zum Training gekommen sind, auch wenn die Aufmerksamkeit und auch die Pünktlichkeit bei einigen noch zu verbessern sind.

Erholsame Trainingspause – Stefan und Markus

F-Junioren: TSV Burgau – SCB 0: 5

Die Jungs des SC Bubesheim hatten zu Beginn der Partie Probleme ihr Spiel aufzuziehen. Das lag zum einen an den sehr schlechten Platzverhältnissen des Burgauer Kleinfelds und zum anderen am fehlenden Passspiel. Die ersten Minuten des Spiels waren von Einzelaktionen geprägt, die fast alle im Sand verliefen und kaum klare Torchancen hervorbrachten. Nach fünf Minuten gelang Tom Wiede-mann dann endlich das 1:0. Doch auch nach dem befreienden Tor platzte der Knoten nicht. Wie schon in der Woche zuvor, ließen die Bubesheimer die Gegner kaum über die Mittellinie und erarbeiteten sich massenweise Torchancen. Allerdings wurden sie nicht genutzt oder der entscheidende letzte Pass war zu ungenau und konnte nicht erfolgreich verwandelt werden. Erst gegen Ende der zweiten Halbzeit erhöhte Tom Wiedemann kurz hintereinander auf zwei und dann drei zu Null.
In der zweiten Halbzeit ließen Stefan Sauter und Markus Krehut vorwiegend den jüngeren Jahrgang spielen, die sich auch etliche schöne Torchancen herausspielten aber leider nicht mit einem Torerfolg belohnten. Daher kann man, wie schon so oft in dieser Saison, mit dem Spiel insgesamt sehr zufrieden sein, mit dem Ergebnis allerdings nicht.

F-Junioren: SCB – FC Konzenberg 7 : 0

Die Gäste vom FC Konzenberg taten sich, wie schon in der Woche zuvor der SV Unterknöringen, sehr schwer gegen eine solide aus der Abwehr und dem Mittelfeld herausspielende Bubesheimer Mann-schaft. Die Jungs des SCB ließen kaum Torchancen zu und nahmen das Tor des FC Konzenberg unter Dauerbeschuss. Daher ist das Ergebnis, gemessen an den Torchancen, sehr schmeichelhaft. Erfreulich ist die Tatsache, dass der „jüngere Jahrgang“ immer mehr in das aktive Spielgeschehen eingreift und spielerische Akzente setzt.

G-Junioren: Turnier in Mindelzell am 15.10.2016

g_jugend_turnier_mindelzell_2016

Mehr Bilder unserer G-Jungend finden Sie in der Galerie (hier klicken)

SC Bubesheim – TSG Thannhausen 4:0

Im ersten Spiel gegen die TSG Thannhausen 1 gab es einen souveränen 4:0-Erfolg. Mateo Christl und dreimal Linus Schreiber trafen für den SCB. Torwart Jan Haas bekam kaum einen Schuss auf Tor und hielt am Ende seinen Kasten „zu Null“ sauber.

SC Bubesheim – SV Mindelzell 1 1:2

Im zweiten Spiel traf der SCB auf den Gastgeber, Mindelzell 1. Der SVM zeigte eine starke Vorstellung mit einem für Bambinis tollen Kombinationspiel. Der SVM gewann nach einer hart umkämpften Partie mit 2:1. Für den SCB traf Linus Schreiber zum zwischenzeitlichen 1:1. Nach einem Abwehrfehler des SCB erzielte der SVM kurz vor Spielende das 2:1.

SC Bubesheim – SV Mindelzell 2 4:0

Im nächsten Spiel stand dem SCB der SV Mindelzell 2 gegenüber. Der SVM trat überwiegend mit jüngeren Spielern an und so entstand eine einseitige Partie, die am Ende mit 4:0 für den SCB endete.

SC Bubesheim – TSG Thannhausen 6:0

In der vorletzten Partie des Turniers traf der SCB auf die TSG Thannhausen 2. Auch hier war der SCB überlegen und gewann mit 6:0. Hier konnte sich Finn Schaich neben Linus Schreiber und Mateo Christl in die Torschützenliste eintragen.

SC Bubesheim – Spvgg Ellzee 3:2

In der letzten Partie des Turniers stand der SB der SpVgg Ellzee gegenüber. Nach einer komfortablen 3:0-Führung wechselte das Trainergespann Harald Schaich, Andreas Haas, und Tino Pilharcz munter durch und vor allem die jüngeren Spieler erhielten längere Einsatzzeiten. Die SpVgg Ellzee nutzte dies und kam noch einmal auf 3:2 heran. Hier gelang u.a. Nikita Linkewitsch ein Tor für den SCB.

Für den SCB spielten: Jan Haas, Mateo Christl, Maximilian Wentland, Lucca Tino Pilharcz, Linus Schreiber, Nikita Linkewitsch, Finn Schaich, Lean Schwed, Thomas Harder und Luis Stenke

F-Junioren: SV Unterknöringen – SCB 1 : 12

Die F-Jugendkicker des SCB ließen dem Gastgeber aus Unterknöringen, der mit einer sehr jungen Mannschaft auflief, keine Chance und dominierten von der ersten bis zur letzten Minute das Spiel. Innerhalb der ersten 12 Minuten schlugen die Routiniers des SCB, Thoms Raphael, Wiedemann Tom, von Neubeck Max und Eraslan Arda fünfmal zu, sodass zu diesem Zeitpunkt das Spiel schon so gut wie entschieden war. Der SV Unterknöringen kam kaum aus seiner eigenen Spielhälfte heraus und wurde von den Angriffen der Bubesheimer permanent unter Druck gesetzt. Das einzige Manko war, wie schon in den Spielen zuvor die Torausbeute. Zu viele Chancen blieben ungenutzt. Aufgrund der klaren Dominanz ließ das SCB Trainerteam verstärkt den jüngeren Jahrgang spielen, was allerdings an der Überlegenheit nicht viel änderte. Die 2009er machten ihre Sache sehr gut und zeigten ansehnliche Ballkombinationen, Zug zum Tor und auch im Torabschluss standen sie ihren älteren Mannschaftskollegen in nichts nach – was allerdings auch für die Chancenausbeute galt.